Kurse zu chemischen Risiken

Ungefähr die Hälfte aller Rückrufe von Non-Food-Produkten in der Europäischen Union steht im Zusammenhang mit der Anwesenheit schädlicher chemischer Stoffe in Konsumgütern.

In unseren Kursen zu chemischen Risiken erhalten Sie das notwendige Wissen über die Gesetze zu chemischen Stoffen und erfahren Sie mehr über die chemischen Risiken, die mit bestimmten Materialien verbunden sind.

Non-Food-Konsumgüter können viele Inhaltsstoffe, Materialien und Chemikalien enthalten. Chemikalien werden zur Herstellung von Materialien, wie Kunststoffe und Synthetikfasern, verwendet. Diese Chemikalien werden diesen Materialien hinzugefügt, um Ihnen eine bestimmte Funktionalität oder ein bestimmtes Aussehen zu verleihen. Bedauerlicherweise können viele dieser Stoffe der menschlichen Gesundheit und der Umwelt schaden, wenn diese durch/von Non-Food-Produkten, wie Spielwaren, Textilien, Küchenutensilien usw., freigesetzt werden.

Hersteller, Importeure und Einzelhändler müssen über detaillierte Informationen zu den Chemikalien, die in ihren Produkten verwendet werden, verfügen, um die geltenden gesetzlichen Bestimmungen in Bezug auf chemische Stoffe erfüllen zu können. Besuchen Sie unsere Kurse und bilden Sie sich in diesem Thema weiter. So werden Sie zu einem besseren Verhandlungspartner für Ihre Lieferanten, denn Sie wissen, welche Fragen Sie stellen müssen, wodurch Sie nicht nur Zeit, sondern auch Geld sparen.

In nur einem Tag werden Sie:

  1. in der Lage sein, die geltenden gesetzlichen Bestimmungen in Bezug auf chemische Stoffe in Ihren Produkten zu erfassen und zu verstehen;
  2. wissen, welche Beweise notwendig sind, um die chemische Konformität nachzuweisen;
  3. die mit bestimmten Materialien verbundenen chemischen Risiken kennen;
  4. wissen, wie Sie Messungen und Verbesserungen vornehmen und Partner in der Lieferkette mit chemischer Produktkonformität austauschen.

Behalten Sie die Kontrolle - melden Sie sich noch heute an!

Die Kursgebühr für den Kurs zur Beurteilung chemischer Risiken beträgt € 295,00 für den Grundlagenkurs und € 450,00 für den Fortgeschrittenenkurs. Die Rechnung ist spätestens 14 Tage vor Kursbeginn zu begleichen. Alle Beträge sind exklusive Mehrwertsteuer und es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen vom Januar 2018.

Available dates:

Chemical Risk Training 1-basic (English)

Date: Sep 14 | Time: 09:30 - 12:30

Presenter: René van Gemert

Consumers are frequently exposed to chemical substances in or released from everyday consumer products. Chemical substances in these products should not be a concern for human health or the environment. This training is about legislative requirements related to chemicals in consumer products and how to demonstrate product compliance.


Chemische Risico's deel 1 (basis) (Chemical Risks)

Date: Sep 15 | Time: 09:30 - 12:30

Presenter: Rene van Gemert

Consumenten worden regelmatig blootgesteld aan chemische stoffen die in alledaagse consumentenproducten zitten of die uit producten vrij kunnen komen. Chemische stoffen in deze producten mogen geen gevaar voor de volksgezondheid en het milieu opleveren. Deze training gaat over wettelijke eisen die betrekking hebben op chemische stoffen in consumentenproducten en hoe je chemische productveiligheid moet aantonen.


Chemical Risk Training 2-advanced (English)

Date: Sep 21 | Time: 09:30 - 12:30

Presenter: René van Gemert

Everyday consumer products are made from materials such as plastic, wood, fabric, paperboard etc. Chemicals are present in materials for different reasons. They can for example be used as constituents for the manufacturing of materials or added to the material in order to achieve certain functions or properties. Traces of chemical substances used in the manufacturing process may also unintentionally remain in the finished material where it no longer serves any purpose. This advanced training is about chemical product compliance risks associated with materials which are processed in everyday consumer products.


Chemische Risico's deel 2 (gevorderd) (Chemical Risks)

Date: Sep 22 | Time: 09:30 - 12:30

Presenter: Rene van Gemert

Consumentenproducten worden gemaakt van diverse materialen zoals plastic, hout, textiel, karton enz. Chemische stoffen kunnen bedoeld of onbedoeld om verschillende redenen in materialen aanwezig zijn. Ze kunnen bijvoorbeeld worden gebruikt als grondstoffen voor de fabricage van materialen of aan het materiaal worden toegevoegd om het materiaal bepaalde eigenschappen of functies te geven. Het eindmateriaal kan ook onbedoeld verontreinigd zijn met chemische stoffen. Deze “advanced” training gaat over risico's van aanwezigheid van chemische stoffen in materialen welke worden gebruikt bij het vervaardigen van alledaagse consumentenproducten.


Complete registration

Selected date:
    Sign-up colleagues

    * Is required

    Die Verarbeitung Ihrer Daten aus diesem Formular erfolgt auf Grundlage unserer Datenschutzerklärung. - Datenschutzerklärung