Sonderangebot für Ebay- und Amazon-Händler
Veröffentlicht auf: Tue 14 August 2018

Amazon-Händler

Introduction

Die Europäische Kommission hat drei neue Verordnungen veröffentlicht, die erhebliche Auswirkungen auf Unternehmen und Privatpersonen, die Konsumgüter an europäische Kunden verkaufen, einschließlich sogenannte Amazon-Händler, AliExpress-Lieferungen und EBay-Verkäufer, haben werden.

Summary

Die Europäische Kommission (die Kommission) hat am 19. Dezember 2017 verschiedene Gesetzesvorschläge veröffentlicht. Diese Gesetzesvorschläge sollen es Unternehmen erleichtern, ihre Produkte zu verkaufen, und gleichzeitig die Kunden vor dem Kauf fehlerhafter Produkte schützen. Informieren Sie sich und vermeiden Sie Risiken mithilfe der ProductIP-Plattform, auf der Ihnen alle benötigten Ressourcen zur Verfügung stehen.

Content

Auswirkungen auf den Markt

  • Ein Produkt kann nur dann auf den Markt gebracht werden, wenn eine für Konformitätsinformationen verantwortliche Person in der Europäischen Union angestellt wird und als unmittelbarer Gesprächspartner für die Marktaufsichtsbehörden diesen kann. Hierbei kann es sich um den Hersteller, den Importeur oder irgendeinen anderen, vom Hersteller beauftragten Wirtschaftsakteur handeln.
  • Die Identität und Kontaktdaten dieser für die Konformitätsinformationen in Bezug auf das Produkt verantwortlichen (natürlichen oder juristischen) Person müssen auf dem Produkt, der Verpackung, dem Paket oder einem Begleitdokument angegeben werden oder aus den darauf befindlichen Informationen abgeleitet werden können.

Faulty products notifications in 2016 by product category

Faulty products notifications in 2016 by product category

Dies stellt eine erhebliche Belastung für den direkten Import an Verbraucher dar. Sie können dieses Problem mithilfe der online Wissens- und Konformitätsplattform von ProductIP und den von der Europäischen Union autorisierten Vertretungsdienstleistungen lösen. Konformität stellt in der Regel eine geringere Belastung dar, wenn Unternehmen und einzelne Händler ihre Informationen effizient und jederzeit zugänglich organisiert haben.

Wir glauben, dass es möglich ist, gute und konforme Produkte zu einem angemessen niedrigen Preis zu liefern. Einige erfolgreiche Einzelhandelsunternehmen sind ein lebendes Beispiel dafür. Und am Ende werden die Verbraucher davon profitieren.

Die Europäische Kommission (die Kommission) hat am 19. Dezember 2017 verschiedene Gesetzesvorschläge veröffentlicht, die es Unternehmen erleichtern sollen, ihre Produkte in Europa zu verkaufen. Die ersten beiden Vorschläge sind eine Kombination aus einer Aktualisierung des neuen gesetzlichen Rahmens in einer neuen Verordnung zur Konformität und Durchsetzung und eine neue Verordnung zur gegenseitigen Anerkennung von Waren. Es besteht ein drittes Dokument, das relevant ist und sich auf die Einrichtung eines zentralen digitalen Zugangstors (Single Digital Gateway) bezieht. Hierdurch sollen die bestehende Situation bezüglich des freien Warenverkehrs innerhalb der Europäischen Union „bereinigt“ und eine bessere Marktaufsicht ermöglicht werden, um die Verbraucher vor fehlerhaften Produkten zu schützen.