Häufig gestellte Fragen (FAQ)

1. Ich möchte Produkte in die Europäischen Union importieren oder an Verbraucher verkaufen. Was muss ich tun?

Alle Rollen und Verantwortlichkeiten für Importeure, Hersteller, Markeninhaber, Einzelhandel und E-Commerce (Vertriebshändler), auch für Marktüberwachungsbehörden, wurden im so genannten Neuen Rechtsrahmen „New Legislative Framework“ zusammengefasst.

Informieren Sie sich über Ihre Rolle unter "https://www.productip.de/#whatwedo", um festzustellen, welche rechtlichen Verpflichtungen Sie haben und wie Sie mit ProductIP damit umgehen können.

2. Gibt es nur EU-Vorschriften oder auch Nationale Vorschriften? Welche Regeln und Vorschriften gelten in meinen Vertriebsländern?

Für die meisten Produkte gelten in allen EU-Mitgliedstaaten dieselben Regularien. In bestimmten Fällen können jedoch nationale Gesetze und / oder Normen anwendbar sein. Die gute Nachricht ist, dass wir sowohl die europäische als auch die nationale Gesetzgebung verfolgen. Eine der ersten Fragen, die Sie beim Starten einer technischen Datei beantworten müssen, ist die Auswahl der Länder, in denen Sie die Produkte verfügbar machen möchten.

3. Finde ich meine Produktkategorie auf der ProductIP-Plattform? Welche Produktkategorie wähle ich?

Der Vorteil von ProductIP besteht darin, dass Sie nicht nach komplizierten Dingen wie der Gesetzgebung suchen, sondern mit etwas beginnen, das Sie kennen: die Art Ihres Produkts. Zum Beispiel ein Router, ein Tisch, eine Serviette, usw. Unser Anwendungsbereich umfasst Non-Food-Konsumgüter * und wir möchten so umfassend wie möglich sein. Sie können unsere Datenbank durchsuchen, indem Sie die Produktkategorie oder eine relevante Norm eingeben. Sie können auch ein Bild des Produkts hochladen. Im nächsten Schritt wählen Sie das Produkt aus den Suchergebnissen aus. Unterschiedliche Produkte können im Anschluss zu unterschiedlichen weiteren Detailfragen führen.

* keine Lebensmittel, keine Pflanzen, keine Haustiere, keine komplexen (industriellen) Maschinen. Es gibt auch keine Produkte, für die eine benannte Stelle eine Risikobeurteilung durchführen und eine technische Unterlage erstellen muss.

Geben Sie Ihr Produkt in englischer Sprache ein. Bitte beachten Sie, dass die Beschreibungen und englische Übersetzungen der Produktkategorien abweichend sein können. Deshalb müssen Sie verschiedene mögliche Kategorien ausprobieren, bevor Sie die passende Kategorie für Ihr Produkt auswählen. Wenn Sie keine Produktkategorie für Ihr Produkt finden, nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Tipp: Mögliche Hauptkategorien bzw. Schlüsselworte wären beispielsweise …

Activity toys   Adult sex toys.   Agricultural machinery     Alarm Systems Automotive       Commercial electrical appliances          Construction     Consumer equipment    Domestic cooking appliances     Domestic furniture          Fashion Garden Tools    General merchandise    Hand-held electric tools               Household electrical appliances               Kitchen electrical machines         Measurement equipment            Medical Devices              Music instruments Outdoor                Accessories         Connectors         Cosmetics           Dishware External power supplies            Eye and face protection                 Fashion Food contact      Food preparation      Gaming                Garden  Kitchenware      Lighting                Machinery Personal protection  Personal protective Equipment  Phone accessories           Pressure equipment                 Protective clothing          Radio    Respiratory protective devices    Sanitary Sauna accessories          Stationery                Textile   Timber products    Tool    Toys      Wireless     Wiring accessories      Wood

4. Was kann ich tun, wenn ich meine Produktkategorie nicht auf der Plattform finden kann?

Wenn Sie keine passende Kategorie finden, können Sie ein Technisches File immer mit der Produktkategorie [PROVISIONAL] starten. Wir werden das bemerken und die fehlende Produktkategorie für Sie hinzufügen. Laden Sie in der Zwischenzeit alle Informationen, die Sie bereits zur Verfügung haben, auf die Registerkarte Dokumente hoch, die uns helfen, die richtige Produktkategorie für Sie zu ermitteln.

5. Warum ist das Markteintrittsdatum wichtig?

Produkte müssen den geltenden Gesetzen entsprechen, sobald sie es in der Europäischen Union auf den Markt bringen. Das Markteintrittsdatum ist das Datum, das die anwendbaren Anforderungen zu diesem Zeitpunkt bestimmt. Wenn Sie eine neue Charge des Produkts haben, bedeutet dies auch ein neues Datum und die Erstellung neuer Unterlagen. Beim Import aus einem Drittland ist dies das Datum der Verzollung der einzuführenden Ware.

Eine der einzigartigen Eigenschaften unserer Datenbank besteht darin, dass Sie eine Anforderungsliste erstellen können, die an einem bestimmten Datum relevant ist, dem beabsichtigten Datum, an dem Sie die Waren in Verkehr bringen möchten. Das muss nicht das genaue Datum sein. Es kann ungefähr um dieses Datum herum liegen. In der Regel wird der geplante Liefertermin verwendet.

Beachten Sie, dass Sie mit ProductIP auch eine Anforderungsliste für ein Datum in der Vergangenheit erstellen können. Das kann relevant sein, wenn Sie von Kunden oder Behörden Fragen zu einer in der Vergangenheit importierten Charge erhalten.

6. Muss ich für jede neue Lieferung ein neues Technisches File erstellen, da sich das Importdatum ändert?

Sie müssen die Konformität jedes Mal nachweisen können, wenn Sie Produkte auf den Markt bringen. Die Relevanz der Anforderungsliste in den Technischen Files wird ständig überwacht. Wir schauen 90 Tage voraus und geben an, ob neue Anforderungen verfügbar sind oder sogar verpflichtend sind.

Die ideale Vorgehensweise ist, einen CLONE des vorhandenen Technischen Files mit einem neuen Markteintrittsdatum zu erstellen, um neue Compliance-Nachweise zu sammeln, zu prüfen und zu organisieren und das aktuelle Technische File in das Archiv zu verschieben.

Neue Lieferungen in bereits vorhandenen Technischen Files zu integrieren und zu bearbeiten wird nicht empfohlen, da das Ihre Bemühungen die Product-Compliance im Laufe der Zeit zu demonstrieren sehr erschweren würde.

7. Kann ein Technisches File in ProductIP einen Artikelbereich abdecken? Welche Produkte kann ich einem Technischen File zusammenfassen?

Sie können eine Reihe von gleichartigen Produkten bzw. eine Produktfamilie ohne zusätzliche Kosten in einem einzigen Technischen File zusammenfassen. Sie können das mit der Art und Weise vergleichen, wie Prüf- und Zertifizierungsinstitute eine Reihe von Produkten in einem Zertifikat zusammenfassen.

Ein Technisches File ist stets mit einem einzigen Lieferanten verknüpft. Unterschiedliche Lieferanten bedeutet stets verschiedene Unternehmenseinheiten, unterschiedliche Zulieferer sowie Qualitätskontrollsysteme und daher unterschiedliche technische Unterlagen.

8. Woher weiß ich, ob ein Dokument echt ist oder gefälscht?

Laboratorien und Zertifizierungsinstitute stellen Originalzertifikate im PDF-Format aus. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an den Aussteller oder wenden Sie sich an uns. Wir unterstützen Sie bei der Validierung Ihrer Dokumente, indem wir uns an die offiziellen Prüfstellen wenden.

9. Ist der Gebrauch meines Produkts sicher, wenn es die geltenden Regeln und Vorschriften erfüllt?

Der Grundsatz des neuen Rechtsrahmens (New Legislative Framework) ist, dass Produkte, die nach vorgegebenen Konformitätsbewertungsverfahren auf den Markt gebracht werden als konform angesehen werden.

Erster Schritt. Beginnen Sie mit einer Risikobewertung. Wir bieten in jedem Technischen File vorgefertigte Formulare hierfür an. Wir betrachten potenzielle Risiken für bestimmte Produktkategorien, kombinieren diese mit den Marktereignissen (echte Rückruffälle) und stellen Ihnen erneut eine Reihe von Fragen mit 3 möglichen Antworten:

  • Dieses Produkt birgt dieses Risiko nicht
  • Dieses Produkt könnte dieses Risiko bergen, aber wir haben es mit Design / Materialien abgedeckt
  • Dieses Produkt birgt dieses Risiko, ist jedoch unter Kontrolle, da es innerhalb der Grenzen der anwendbaren Normen liegt

Zweiter Schritt. Einhaltung der relevanten Produktnormen. Bevorzugt harmonisiert. (gleich in allen EU-Union-Staaten)

Dritter Schritt. Überwachen Sie, ob die Einhaltung der Anforderungen während der Massenproduktion gewährleistet ist. Bitten Sie um (zusammenfassende) Berichte über die Qualitätssicherungsaktivitäten der Fabriken. Vereinbaren Sie (zufällige) Inspektionen zu verschiedenen Aspekten.

Zu guter Letzt. Sehen Sie sich die Verantwortlichkeiten an, die für die Bereitstellung von Verbraucherprodukten relevant sind, so genannte erweiterte Herstellerverantwortlichkeiten: richtige Produktkennzeichnung / Benutzerinformationen in der Muttersprache der Endbenutzer, Anmeldung in diversen Registern wie Verpackung, Recycling-System Verpackungsmaterial, Elektronik, Batterien usw.

10. Ich sehe bei den Standards eine Kombination verschiedener Ziffern und Zahlen. Was ist die Bedeutung?

Die Bezeichnung eines Standards beginnt mit einer Buchstabenkombination, die sich auf die ausstellende Organisation bezieht, gefolgt von einer Referenznummer und dem Ausgabejahr, beispielsweise ISO 14982: 2009

  • ISO - Internationale Normenorganisation (International Organization for Standardization)
  • EN - Europäische Normen:
  • CEN - Europäisches Komitee für Normung (Comité Européen de Normalisation)
  • CENELEC - Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung (Comité Européen de Normalisation Électrotechnique)
  • ETSI - Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen (European Telecommunications Standards Institute)
  • IEC - Internationale Elektrotechnische Kommission (International Electrotechnical Commission)

Standards können zu einem bestimmten Zeitpunkt geändert werden. Beispielsweise bedeutet EN 60335-1: 1994 / A12: 1996, dass es eine Änderung A12 gibt, die 1996 herausgegeben wurde. Änderungen werden zu einem bestimmten Datum verbindlich, das in Ihrem Technischen File deutlich angegeben wird.

Auch Berichtigungen werden angegeben, z. B. EN 55014-1: 2007 / C1: 2009. Das sind Textänderungen des Originaldokuments. Sie können davon ausgehen, dass akkreditierte Prüf- und Zertifizierungsinstitute sich stets um Informationen aus Berichtigungen gekümmert haben, auch wenn sie nicht in einem Zertifikat oder einem Prüfbericht erwähnt wurden.

11. Werden Sie mich warnen, wenn sich etwas ändert?

Wir überwachen automatisch die Anforderungsliste in allen Technischen Files. In der Übersicht Ihrer Technischen Files sehen Sie sofort, ob die Anforderungsliste für eine anstehende Bestellung noch aktuell ist.

In jedem Technischen File befindet sich eine Anforderungsliste. Wenn zwei Versionen eines Standards gültig sind, können Sie auswählen, welche Sie verwenden möchten. Das Ablaufdatum eines Standards ist in der Liste angegeben.

12. Kann ich ohne Artikelnummer beginnen?

Ja, Sie können ein Technisches File anlegen, wenn Sie noch keine Artikelnummer haben. Da die Artikelnummer als Pflichtfeld definiert ist, geben Sie irgendeine beliebige Nummer ein (z.B. 000000), die Sie dann nachträglich jederzeit ändern bzw. korrigieren können.

13. Welche Tests / Anforderungen sind für mein Produkt wirklich notwendig?

Nach dem Erstellen eines Technischen Files auf der ProductIP-Plattform erhalten Sie alle Anforderungen, die für ein Inverkehrbringen in den ausgewählten Vertriebsländern notwendig sind. Zusätzlich haben wir für Sie die Anforderungen hinsichtlich ihres Geschäftsrisikos in Kategorien untergliedert. So wissen Sie, um welche Nachweise Sie sich besonders als erstes kümmern müssen. Unser Tipp: Kümmern Sie sich als erstes um die Nachweisdokumente der Kategorien DOC, A und B.

14. Kann ich eine EU-Konformitätserklärung erstellen und direkt an meinen Händler weiterleiten?

Sie können im Technischen File per Knopfdruck eine Vorlage der EU-Konformitätserklärung erstellen. Es wird ein editierbares Word-Dokument generiert, das von dem Verantwortlichen in Ihrem Unternehmen unterzeichnet werden muss. Nach dem Umwandeln in eine *.pdf Datei können Sie das Dokument in den Dokumentenordner hochladen, mit der Anforderung „EU Declaration of Conformity (DoC)“ verknüpfen und mit von Ihnen ausgesuchten Händler z.B. Amazon mit der Share-Funktion teilen.

15. Wann muss ich beginnen, um sicherzustellen, dass alle Compliance-Dokumente rechtzeitig verfügbar sind?

Idealerweise legen Sie ein Technisches File mit der Anforderungsliste schon vor Bestellung eines Artikels an. Die Anforderungsliste können Sie idealerweise in die Vertragsgestaltung mit Ihrem Lieferanten mit aufnehmen. Das erspart spätere Diskussionen. Beginnen Sie spätestens aber 1-2 Monate vor dem Zeitpunkt Ihres geplanten Markteintritts.

16. Bietet die Plattform die Möglichkeit, Lieferanten in Asien oder den USA zu finden?

Nein, die ProductIP-Plattform bietet keine Sourcing-Dienste.

17. Kann ich mich später um die Produktkonformität kümmern?

Später ist sicherlich besser als sich gar nicht zu kümmern. Dennoch sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie von Gesetzes wegen kein "nichtkonformes Produkt" auf dem Markt der Europäischen Union bringen dürfen und Sie die entsprechenden Nachweise daher rechtzeitig sammeln und managen müssen.

18. Wie kann ich herausfinden, welche Sicherheitsanforderungen mein Produkt erfüllen muss?

Mit dem Erstellen eines Technischen Files auf der ProductIP-Plattform erhalten Sie sofort eine vollständige Liste aller Anforderungen für Ihr Produkt und die Märkte, auf denen Sie dieses verkaufen möchten. Beginnen Sie mit der Auswahl des Produkts, das Sie verkaufen möchten. Je nach Produkt, werden Ihnen weitere Fragen gestellt. Wir erstellen eine umfassende und überwachte Anforderungsliste für Sie, mit Referenzen zur europäischen und nationalen Gesetzgebung und den geltenden Normen, einschließlich Änderungen.

19. Wie viel kostet die Nutzung der ProductIP-Plattform?

Hier finden Sie unsere aktuelle Preisliste: AKTUELLE PREISLISTE Bitte beachten Sie, dass die dort genannten Preise und Services laufenden Änderungen unterliegen können.

20. Ab wie vielen technischen Files wird die Nutzung der ProductIP-Plattform in dem Preismodell „Pro“ oder „Enterprise“ kostengünstiger sein?

Mit unserem Preisrechner finden Sie heraus, welches Preismodell für Sie optimal ist: https://www.productip.com/pricing-calculator/

 21. Was passiert bei einer Geschäftsaufgabe von ProductIP?

Produktkonformitätsdateien, die ProductIP zur verwalteten Speicherung auf den Servern von ProductIP übertragen werden, werden in Kopie auf den Servern der Stiftung „Stichting Continuity Product Compliance Data“ gespeichert. Im Falle der Beendigung der Geschäftsaktivitäten von ProductIP, werden die Informationen in den Dateien des Auftraggebers auch weiterhin zugänglich sein und über einen Zeitraum von zwei (2) Jahren über die folgende Domain www.continuityproductcompliancedata.info verfügbar sein. Die Anmeldedaten entsprechen denen für die reguläre ProductIP-Plattform.

Unsere aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie unter folgendem Link: https://secure.productip.com/index/terms